Niederlage der Schüler gegen den SVG Weingarten

Mit einer weiterhin steigerungsbedürftigen Mannschaftsstärke von 7 Athleten reiste das Nachwuchsteam des KSV Östringen in die Mineralix-Arena nach Weingarten. Die Mannschaft zeigte einen couragierten Auftritt, auch wenn sich das Ergebnis mit 28-8 ziemlich eindeutig liest.

Die Gewichtsklassen 23kg, 25kg, 27kg und 29kg konnten seitens des KSV nicht besetzt werden, jeweils 4 MP gingen nach Weingarten.

Max Leiblein (31kg GR) zeigte gute Ansätze, muss jedoch noch an seiner Technik feilen. Max musste den 7-2-Punktsieg seiner Gegnerin anerkennen.

Im 34kg-Limit fand kein Kampf statt.

38kg GR: Elias Bender hatte seinen Gegner unter Kontrolle und belohnte sich bei einer 8-3-Führung mit einem Schultersieg. Dieser konnte leider nicht in Östringer Punkte umgemünzt werden, da beide Ringer mit Übergewicht antraten (Wertung 0-0).

Constantin Groth (42kg FR) benötigte nur 8 Sekunden, um seinen Gegner auf beide Schultern zu drücken.

48kg GR: Gegen seinen starken Weingartener Kontrahenten war Denis Ghenescu technisch unterlegen und hatte eine überhöhte Punktniederlage zu akzeptieren.

Denis Krempels und sein Gegner aus Weingarten lieferten sich in der 54kg-Klasse (FR) einen packenden Fight. In der ersten Runde konterte Denis die Beinangriffe seines Gegners mit Spaltgriffen aus und ging mit 14-9 in die Pause. In der zweiten Runde machte es der Weingartener besser und übernahm die Führung mit 17-14. Denis`Schlussoffensive reichte leider nicht mehr; sein Gegner konnte seinen Vorsprung ins Ziel retten. Endstand 23-20.

Kenny Kölske (63kg GR) machte mit seiner Gegnerin kurzen Prozess und schulterte sie nach einer guten halben Minute.

+63kg FR: Max Stadtmüller konnte gegen die technische Überlegenheit seines Kontrahenten nichts ausrichten und verlor überhöht.

Paul Bruckert

   
© KSV Östringen e.V.